Filter: Kategorie

Text

Jahresrückschau 2017 und neues 2018

23. Februar 2018

Spät, spät, spät melde ich mich zurück. Das Jahresende 2017 war turbulent, gebrochener Knöchel und lange Rekonvaleszenz (noch immer nicht ganz abgeschlossen, bin aber guter Dinge).

Also: Willkommen 2018! Kurze Schnelldurchlaufrückschau der letzten Monate: einige neue Texte sind entstanden, u. a. ein Essay zur Bundestagswahl für die Wiener Zeitung www.wienerzeitung.at/German-Zorn, Lyrik im BLAU Magazin (siehe Fotos), im August war ich einen Monat im schönen Pécs/Ungarn in eremitischer Schreibklausur um an meinem neuen Roman zu arbeiten, im Oktober habe ich die Biennale Venedig besucht und mich inspirieren lassen und kurz darauf war ich mit meinem Roman Astronauten ins schöne Osijek/Kroatien eingeladen (von der Philosophischen Fakultät, im Rahmen einer Konferenz zum Thema „Slawisch-deutsche Begegnungen“ und den „Tagen der deutschen Sprache“ des Goethe-Instituts), davor, im September, hatte mein Theatertext Aufzeichnungen eines Querulanten Premiere im Hamburger Monsun Theater (Regie: Marianne Hauttmann) monsuntheater.de/aufzeichnungen_eines_querulanten.html et cetera et cetera …

… und hier noch der link zu einem neuen Text, der mir besonders am Herzen liegt. #poesiegegenrechts, please read: www.nazisundgoldmund.net/die-innere-sicherheit

Bewusstseinszustand Hoffnung

21. August 2016

Nach wie vor gilt: Es gibt keine einfachen Antworten für komplexe Probleme, Konstellationen und Situationen, es gibt keine Helden, keine Erlösung, keine Erfüllung der schillernden populistischen Versprechen. Es wird gesagt: Die Menschen haben ein Recht auf ihre Angst. Ich will korrigieren: Wir haben das Recht, keine Angst zu haben, wir haben das Recht, uns zu informieren, wir haben das Recht, in Dialog zu treten, wir haben das Recht, zu hoffen und die Pflicht, achtsam und kritisch zu bleiben, nicht wegzusehen, selbstständig zu denken und Fragen zu stellen, damit das Hintergrundrauschen der Angstmacher auf unseren Kanälen wieder leiser wird. (…)

Auszug aus meinem Beitrag für die ZEIT ONLINE / Freitext > www.zeit.de

image4 image3 image1 image5

literatur und kritik : österreich, weiblich

10. August 2016

In der Mai-Ausgabe von literatur und kritik gibt es u.a. etwas von mir und über mich zu lesen. Herausgeber des Dossiers: Helmut Gollner →www.omvs.at

Buchpremiere in Wien

17. Februar 2015

Schnappschüsse von der Buchpremiere der Astronauten am 12.02.2015 in Wien, in der Österreichischen Gesellschaft für Literatur, Moderation: Ursula Ebel

Funkelnder Kronleuchter, großartige Moderatorin, glückliche Autorin, neue Leser.

→www.ogl.at

IMG_2113 IMG_2117 IMG_2118 IMG_2121 IMG_2123 IMG_2124 IMG_2125 IMG_2132 IMG_2134 IMG_2136

Syntax

8. Januar 2015

Deleuze, Kritik und Klinik Es gibt keine gerade Linie, weder in den Dingen, noch in der Sprache. Die Syntax ist die Gesamtheit ...